Rheinisches Zigeunerfestival 2015

Ein Fest der Begegnung und Bewegung mit großartigen, internationalen und regionalen Bands:


3.6. Zigeunernacht

Lutherkirche, Köln Südstadt, 19.30 Uhr

Loyko Russland (volles Programm!)

Gypsy Folk Party mit Meli Melo & Jan Ü.

+ Überraschungsgästen + Gypsy Snacks etc.

VVK 19,- / AK 20,-  www.facebook.com/events/969832276362964/

................................


4.6. Open-Air-Festival

LVR-Wiese, Kennedy-Ufer 2, Köln Deutz

Fronleichnam ab 14.30 Uhr

Romengo Ungarn

Koštana Balkan / Belgien / NRW

Lulo Reinhardt Trio  Koblenz

Loyko Russland

Markus Reinhardt Ensemble

& Gypsy Soul Köln

Bozidar Brass Band NRW

Latcho Drom Kids Köln

Eintritt frei / Spenden sehr willkommen!


Mit dem 2. Rheinischen Zigeunerfestival am 3. und 4. Juni wollen wir ein unüberschaubares, positives Zeichen für die Zigeunerkultur setzen. Es wäre toll, wenn ihr uns dabei helfen würdet!

Wie schon beim 1. großen Festival 2012 und bisher 15 Zigeuner-nächten in der Lutherkirche, möchten wir einen Eindruck vom Reichtum der Kultur der größten europäischen Minderheit vermitteln. Ein Fest, das demonstriert, welchen prägenden Einfluss Zigeunerkultur seit Jahrhunderten auf die Entwicklung unserer Zivilisation hat, und welche postive Kraft es weiterhin zu nutzen und zu fördern gilt (gerade jetzt)! Dafür treffen am Mittwochabend in der Lutherkirche und am Fronleichnams-Nachmittag auf der Deutzer LVR-Wiese großartige Künstler aus Russland, Ungarn, Serbien, Bulgarien, Mazedonien und Deutschland etc. auf junge Talente aus der heimischen Sinti- und Roma-Szene. Ein Fest der Begegnung und Bewegung mit original Zigeuner-Leckereien und einem "Wahr-Sager"-Infostand!

Aktuelle Infos unter www.facebook.com/events/969832276362964/


Aktuelle Infos: www.suedstadt-leben-koeln.de  www.facebook.com/Zigeunerfestival

Veranstalter Humba e.V. und Südstadtleben e.V., Köln • Gefördert vom LVR Landschaftsverband Rheinland und der Stadt Köln



















Rückblick 2012


Mi. 29.05., 19/20 Uhr, Lutherkirche Südstadt

11. Kölner Zigeunernacht

Latcho + Alexander Oudovitchenko

Markus Reinhardt Ensemble + Elemer Balogh + Ricardo Schwarz

  1. +Radosadovics Balkan Buffet + Gypsy Groove Party

mit Meli Melo + Jan Ü.      


Die deutsch-russische Formation Latcho wird erstmals sowohl mit ihrer phantastischen, neuen russischen Zigeunergeigerin (Tänzerin, Sängerin) Esmeralda und dem Balalaika-Virtuosen Alexander Oudovitchenko auftreten. Bandgründerin Larissa Strogoff, deren tiefgründige, warme Stimme zurecht gern mit der legendären Alexandra verglichen wird, freut sich zudem auf eine erste Kooperation mit dem Markus Reinhardt Ensemble. Kölns
weltoffenen Sinti-Jazzer - Markus Reinhardt (Geige), Janko
Wiegand
(Rhythmusgitarre), Zoltán Püsky (Sologitarre) und
Andreas Schilling (Kontrabass) - werden diesmal nicht nur
vom ungarischen Cymbalon-Maestro Elemer Balogh verstärkt sondern erstmals auch von Ricardo Schwarz, dessen großartige
Soul-Stimme nicht nur Herrn Bohlen (kurz) sprachlos machte
(Ricardo verließ DSDS allerdings bald auf eigenen Wunsch).

Dazu gibt's es wieder lecker Balkan-Roma-Küche von der Familie Radosadovics und (Ab ca. 22.30 Uhr) lecker Gypsy Grooves von Meli Melo und Jan Ü. - Eintritt: 16,- Vorbestellung: 0221 3762990, Vorverkauf: Buchhandlung am Chlodwigplatz, Weißer Holunder, Kölscher Grieche in Nippes
Infos: www.suedstadt-leben-koeln.de + www.facebook.com/events/643839455641813/?fref=ts  + www.humba.de


Fr., 08.03., 19/20 Uhr, Lutherkirche Südstadt

X. Kölner Zigeunernacht

Joscho Stephan Trio : Gypsy Swing à la Django Reinhardt

Singadjo : Gypsy Latin Folk

Gypsy Groove Party mit DJ Meli Melo & Jan Ü.


Zur ersten Kölner Zigeunernacht in 2013 freuen wir uns auf aller-
feinsten Gypsy Swing von Joscho Stephan aus Mönchengladbach,
dessen so virtuoses wie lebendiges Gitarrenspiel, ihm schon in jungen
Jahren die Türen der renommiertesten Jazzclubs in den USA und anderswo geöffnet hat.

Singadjo, die junge, neunköpfige, bergische Folkband (Gadjo =
Nichtzigeuner), entstammt der Bündischen Jugend, die seit ihrer
Gründung vor 100 Jahren eine herzliche Seelenverwandschaft mit

der internationalen Zigeunerkultur verbindet.

Ab 19 Uhr gibt es zur Einstimmung leckere Balkan-Grillspezialitäten.
Nach der Live-Musik geht’s weiter mit (ca. 22.30 Uhr) besten Gypsy
Grooves, von Swing über Balkanfolk bis Rumba!

Ort:Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln, nahe Chlodwigplatz

Eintritt: VVK 16,- / 12,- Vorbestellung: 0221 3762990, Vorverkauf:
Buchhandlung am Chlodwigplatz), AK 18,-

Infos: www.suedstadt-leben-koeln.de + www.humba.de



6./7./8. Juni 2012 in Köln

Rheinisches Zigeunerfestival

Ein Fest der Begegnung und Bewegung - 2012 in Köln

Ein Fest der Begegnung und Bewegung 2012 in Köln am Rhein! Internationale und regionale Spitzenbands feiern mit uns die lebendige Vielfalt der Zigeunerkultur:


Die Initiative geht von Markus Reinhardt aus, der als Spross einer Kölner Zigeunermusiker-Dynastie für die Verbindung von regionaler Identität und Weltoffenheit steht, die auch das Festival prägen soll. Neben der Darstellung der einzigartigen Zigeunerkultur, versucht das Festival auch neue Perspektiven zu eröffnen, sowohl für altein-gesessene und zugezogene Sinti und Roma im Rheinland, wie für die Gesamtgesellschaft, die ohne die besondere Rolle der Zigeuner, um so vieles ärmer wäre. Das Festival wird maßgeblich vom LVR Land-schaftsverband Rheinland gefördert, Schirmherr ist Prof. Dr. Jürgen Wilhelm, Vorsitzender der Landschaftsversammlung Rheinland.


Mi. 6.6., 20 Uhr (19 Uhr Einlass) in der Lutherkirche, Köln Südstadt.

Kölner Zigeunernacht

Zur Eröffnung des Festivals trifft die legendäre ungarische Roma-Band Kalyi Jag auf die jungen, polnisch-ukrainischen Folkies von Čači Vorba. Beide Bands kommen extra für das Festival nach Köln und werden von WDR3 aufgezeichnet! Im Anschluss gibt’s die interna-tionale Gypsydelic Party mit Jan Ü. und DJ Kulturrevolte 

(18,-/erm. 12,-) ***


Do. 7.6., 14 Uhr bis ca. 21 Uhr, in Köln-Deutz am Kennedy-Ufer,

LVR-Wiese

Open-Air-Festival

Vor dem kölschen Altstadtpanorama gibt es nach der traditionellen Schiffsprozession ein musikalisches Feuerwerk für die ganze Familie. Auf Einladung der kölschen Sinti-Jazzer um Markus Reinhardt, werden elf magische Bands aus halb Europa die Vielfalt der Zigeunerkultur zelebrieren: Kalyi Jag aus Ungarn brachten in den 70ern osteuropäische Dorfmusik auf die großen Bühnen. Joscho Stephan aus Mönchengladbach gilt international als der neue Django-Swing Gitarren-Virtuose.  Čači Vorba rollen den Roma-Folk von Osteuropa aus neu auf. Rudi Rumstajns Allstar-Festival-Projekt Romani Rajna zeigt, wie die Balkan-Szene in NRW zu feiern versteht. Piroschka Triska & Tabor aus Aachen begeistern mit grenzüberschreitenden, deutschen Zigeuner-Liedern. Das Drago Riter Ensemble bringt mitreißenden Ex-Jugo Gypsy-Folk auf die Bühne. Tsigadje kombiniert spielerisch deutsche Zigeunerromantik mit Balkanroma-Tradition. Zudem freuen wir uns auf drei vielversprechende Nachwuchsprojekte: Bachtale Terne, den Roma-Jugendchor des Kölner Rom e.V., Westside Sinti Music mit Gypsy Rap auf Romanes und Deutsch und das Roma-Kinder-Projekt TamBa Bo, aus Köln-Porz!

Eintritt frei/Spenden willkommen!


Fr. 8.6., 20 Uhr (19 Uhr Einlass), in der Lutherkirche, Köln Südstadt.

Django Swing Nacht

Ein Abend im Zeichen der zeitlosen Swing-Legende, mit dem Film »Django Reinhardt - A Jazz Tribute«. Live-Musik vom vielseitigen Mario Triska Ensemble aus Aachen / NL und Swing Party mit DJ Mario al Dente, von Soul Funk bis Lindy Hop. (Eintritt 14,-/ erm. 9,-)

*** Ort: Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln • Tickets: Buchhandlung am Chlodwigplatz • Vorbestellung:  Tel. 0221 3762990 / www.suedstadt-leben-koeln.de


+++

So. 3.6., 18 Uhr im Weißen Holunder, Gladbacher Str. 48, Köln 50672

Tsigadje : »Spiel Zigan, spiel!«

Eine musikalische Zeitreise durch Höhen und Tiefen der Zigeunerromantik mit Liedern von und über Zigeuner/n. - Im Rahmenprogramm des »Rheinischen Zigeunerfestivals«



Dieses Signal für starke Zigeunerkultur im Rheinland braucht Eure Unterstützung! Also bitte weitersagen, spenden + mitfeiern!   www.zigeunerfestival.de